KochDichTürkisch | Shop
6. Januar 2011

40 deutsch-Türkische Gewürz-Etiketten

Beschriftung für Gewürzgläser, Seite 1 von 4
Gewürz-Etiketten Vorlage für Gewürzgläser, Seite 1 von 5

Deutsch-Türkische Etiketten für eure Gewürzgläser

Seit langem suchen wir schon nach einer guten und optisch ansprechenden Möglichkeit unsere Gläser mit Etiketten auszustatten. Da Mama und Schwiegermama auch öfter mal in unserer Küche zu Gange sind – Naja, wir sind das KochDichTürkisch-Team – sollten die Gläser in beiden Sprachen, also deutsch und türkisch beschriftet sein. Erstens, damit die Mamas nicht lange suchen müssen und zweitens, damit wir die Namen in beiden Sprachen vor Augen haben.

Also habe ich (Orkide), da ich ja eigentlich Designerin von Beruf bin, welche entworfen. Und weil viele von Euch danach gefragt haben, findet ihr sie nun hier zum downloaden und um die Sprache zu lernen.
Selbstverständlich nur für den privaten Gebrauch. Alle Rechte sind uns vorbehalten!

Viel Freunde damit!

Typisch türkische Gewürze

Die türkische Küche lebt nicht nur von den zahlreichen, leckeren Rezepten, sondern auch von den aromatischen Gewürzen. In der Regel sind das ganz alltägliche Zutaten die jeder Zuhause hat, wie Salz, schwarzer Pfeffer oder Paprikapulver. Darunter befinden sich aber auch einige, die man als typisch türkisch bezeichnen würde. Die dem Essen ein ganz besonderes Aroma verleihen.

Als besonders charakterisierend würden wir diese Gewürze anführen: Kreuzkümmel, Chiliflocken, Sumach, Oregano (kekik) und Nane Minze. Auch Piment, Koriander, Zimt, Thymian, Safran, Sesam und Schwarzkümmel kommen in türkischen Gerichten vor. Gewürzmischungen wie Baharat, Lammgewürz und Hähnchengewürz sind häufig in Fleischgerichten zu finden. Zatar hingegen eher in Salaten oder Gebäck.

Aber Grundsätzlich gilt, in der türkischen Küche wird nur sehr sparsam gewürzt, damit der Eigengeschmack des Gerichts erhalten bleibt.

Folgende Produkte im Shop können dich interessieren

Darüber hinaus gibt es viele Zutaten, die man nicht in die Kategorie Gewürze einordnen würde. Wie zum Beispiel Pinienkerne, Korinthen oder Tarhana und Salça. Die aber auch ein Etiketten benötigen könnten.

Deutsch-türkische Etiketten

Kurzum, ich habe sie mit viel Liebe entworfen und wollte das mit Euch teilen. Vielleicht ist ja der Eine oder Andere dabei der in einem deutsch-türkisch Haushalt lebt. Oder einer von Euch lernt gerade die Sprache und kann das als kleine Hilfestellung gebrauchen. Weitere Anhänger, Aufkleber oder Schilder für Marmelade und Eingemachtes zu entwerfen würde mir auch Spaß machen. Falls ihr noch weitere Beschriftungen braucht, lasst es mich wissen. Ich kann jederzeit noch etwas ergänzen.

Einfach die PDF-Datei ausdrucken, ausschneiden und aufkleben. Die Größe der Etiketten kann man meist im Druckermenü einstellen, ich hab sie auf DIN-A4 Seiten angelegt. Natürlich freuen wir uns sehr über ein positives Feedback!

Weitere Etiketten für Marmeladen

Es gibt ja nichts schöneres als ein ausgiebiges Frühstück mit leckeren Marmeladen. Daher haben wir in der Zwischenzeit auf weitere Entwürfe für Euch gemacht. Hier findet ihr zusätzlich noch 18 deutsch-türkische Etiketten für Marmelade
Selbstverständlich nur für den privaten Gebrauch. Alle Rechte sind uns vorbehalten!

Etiketten-Download: [download id=”1281131″]

Zum Shop & Blog – Koch Dich Türkisch

Wenn ihr mehr über die türkische Kultur erfahren möchtet oder türkische Rezepte zum Nachkochen sucht, findet ihr hier unsere Koch- und How-To-Videos auf Youtube, Facebook und Instagram. Alle diese Produkte findet ihr auch in unserem Ladenlokal in Düsseldorf.

Orkide Tançgil

Inhaberin, Dipl. Produktdesignerin, Kochbuchautorin, Foodbloggerin, autodidaktische Köchin, Design, Food, Fotografie, Styling und Kochkurse Alle Artikel von Orkide Tancgil hier

16 Gedanken zu „40 deutsch-Türkische Gewürz-Etiketten

  1. Das ist ja eine suuuper Idee… und wie ich finde, außerodentlich gut gelungen! Spontan fällt mir noch Oregano ein…

    Liebe Grüße!

  2. Hallo Orkide,

    verzeih, den Beitrag habe ich doch glatt übersehen… und gleich nachgelesen… Jetzt sehe ich klarer :-) Vielen lieben Dank für Info und Antwort!

    Selamlar,
    Fanny

  3. Das habt ihr wirklich toll gemacht!!!
    Die ganze Page ist wirklich gelungen.

    Ich bin Italiener aber in Istanbul geboren und großgeworden. Nun bin ich leider schon 64 Jahre alt und lebe seit 42 Jahren in Hamburg.

    Meine Küche ist jedoch immer türkisch geblieben und es wird sich nichts ändern. Bitte macht so weiter!

    Bei den Gewürzen vermisse ich nur “yeni bahar” und ” yedi türlü”. Ich benutze sie sehr viel.

    Viele liebe Grüße
    Mario

  4. Super Etiketten, aber beim pdf-Download hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen. Knoblauch heißt sarimsak und nicht sarmisak (also jeweils mit i ohne Punkt). Vielleicht könntet ihr das noch korrigieren und die pdf-DAtei aktualisieren. Das wäre super! Vielen Dank!

      1. Hallo Orkide,

        kein Problem, ich hatte es gelesen wie geschrieben und war etwas verwirrt, denn aus dem Sprachgebrauch kannte ich nur sarimsak. Und dann hab ich allerdings auch nur sarimsak gegoogelt und war mir sicher, dass es so heißt. Wenn es die andere Schreibweise auch gibt, passt das natürlich ;-)

        Lg
        Ulviye

  5. Hallo, alle zusammen, das ist eine tolle İdee. Wenigstens sind die Etiketten hübscher als die von der Fa. Akdeniz z.B., auf denen in Kursiv der türk. und drunter in klein/fett der deutsche Name steht. İch könnte mir noch vorstellen, die dazu gehörende Pflanze stilisiert draufzukleben; oder ist das zuviel des Guten?
    Slm Ursula

Die Kommentare sind geschloßen.

Nimm mich auf die Warteliste Wir schreiben dir automatisch nur 1x, wenn das gesuchte Produkt wieder auf Lager ist.
Email Quantity Deine E-Mail ist sicher. Wir geben sie nicht weiter!
X
X