Ramadan Rezepte 2014 ~ Ramazan tarifleri

Ramadan 2014 Rezepte - Ramazan tarifleri
Ramadan 2021 banner website v5

Ramadan 2014

Der Fastenmonat Ramadan (auf Türkisch: Ramazan) beginnt diesen Samstag. Einhergehend mit der Fastenzeit im Islam wird natürlich viel gekocht. Jeden Abend möchte man was Besonderes kochen, backen oder zubereiten, denn man hat den ganzen Tag darauf gespannt gewartet. Da soll alles passen. Letztes Jahr hatten wir schon Ramadan-Rezepte als Sammlung veröffentlicht, nun machen wir das dieses Jahr auch. Dabei gibt es 6 x 5 Rezepte ~ also 30 Rezepte für 30 Tage. Die fünf Rezepte sind in Anlehnung an ein Sofra (Tafel) bei denen die Gerichte auch gut miteinander harmonieren. Da wir nicht an jeder Tafel dabeisein können, würden wir uns freuen, wenn ihr uns eure gedeckten Tische als Foto zusendet (per Mail, Facebook, Twitter, Instagram ~ Hashtag #KDTramadan). Zum Zuckerfest wählen wir die schönsten Fotos aus und verlosen dazu untenstehende Preise. Die Wertung der Fotos wird keine Verbindung  zu unseren vorgeschlagenen Rezepten sein, Hauptsache es sind stimmungsvolle Fotos)

Ramadan 2014 Rezepte – Ramazan tarifleri

Einfach unten die Bilder anklicken oder in der Liste schauen. Die aktuellen Ramadan Rezepte sind hier zu finden. Weitere Rezepte findet ihr natürlich in unseren Büchern (SOFRAlar, MEZEler, KEBAPlar und Türkei vegetarisch) oder auch hier auf dem Blog.

SOFRA 1 (28.06.–02.07.2014) Ramadan 2014

Mercimek Çorbası – türkische Rote Linsensuppe
Die türkische Rote Linsensuppe ist eine aromatische und leckere Suppe. Ein absoluter Klassiker den wirklich jeder mal probiert haben muss! 
Hier geht’s zum Rezept
Linsensuppe mercimek corbasi 061 11von14 quadratisch blog
Havuçlu Yoğurt Salatası – Karotten-Joghurt-Creme
Schöne, aromatische und leckere Beilage zu deftigen Speisen. Auch als Meze oder Vorspeise sehr beliebt.
Hier geht’s zum Rezept
Havuc Salatasi Haydari quadratisch
Kadınbudu Köfte – Frauenschenkel Frikadellen
Kadınbudu Köfte oder auch Kadın Budu Köfte, sind Köfte (Frikadellen) nach „Frauenschenkel Art“. Sie können als Beilage, Hauptgericht oder auch als Vorspeise (Meze) gereicht werden und sind deshalb sehr beliebt. Ich habe recherchiert, weil dieser außergewöhnliche Name mein Interesse geweckt hat, diesbezüglich jedoch nur Spekulationen gefunden. Manche nehmen an, dass der Name daher rührt, dass sie so zart und lecker sind, denn sie zerfallen förmlich im Mund.
Hier geht’s zum Rezept
Kadinbudu Frauenschenkelkoefte
Ayran – Das türkische Joghurtgetränk
Der Ayran ist das eigentliche Nationalgetränk der Türken. Zumeist besteht er einfach aus Joghurt, Wasser und Salz. An warmen Sommertagen passt es perfekt als Durstlöscher zu deftigen Speisen wie Kebap, gefüllten Pideschiffchen oder zum Sandwiches. Ayran geht einfach immer, ist einfach herzustellen und super gesund.
Hier geht’s zum Rezept
Ayran 31 blog
Irmik Helvası – Süßer Maisgrieß mit Pinienkernen
Der Maisgriestraum ist der Himmel auf Erden!
Hier geht’s zum Rezept
irmik helvasi 20220114 212 quadrat

SOFRA 2 (03.07.–07.07.2014)

Tarhana Çorbası ~ Tarhana Suppe
In der türkischen Küche ist die Tarhana Çorbası sehr beliebt und wird regional unterschiedlich zubereitet. Sie wird aus Tarhanamehl (auch Tarhana-Pulver) zubereitet. Daher ist die Zubereitung nicht nur leicht und super schnell, die Suppe ist auch total lecker!
Hier geht’s zum Rezept
Türkische Tarhana Suppe, Tarhana Çorbası, Päckchensuppe, Tütensuppe, Tarhanamehl, Tarhanapulver, Tarana, Instant Suppe, Ur-Tütensuppe, traditionell, türkische, Suppe, schnell, lecker
Tepsi Böreği – Börek im Blech mit Kartoffel und Käse
Tepsi Böreği – wieder ein Klassiker in der türkischen Küche. Teigblätter (Yufka) im Backblech mit einer Käsefüllung gebacken. Das Gericht findet man im türkischen Haushalt und in Restaurants. Es ist sehr einfach in der Zubereitung und kann beliebig variiert werden. Wir haben uns für türkischen Weißkäse und geriebenen Käse entschieden. Man kann aber auch Spinat, Hackfleisch, Sucuk, Pastırma oder anderes als Füllung nutzen. Wichtig, nie den Käse vergessen. Das Tepsi Böreği ist in der Zubereitung sehr einfach. Als Grundlage braucht man ein Backblech, jedoch geht es auch in einer tieferen Auflaufform. Dann wird das Börek dicker.
Hier geht’s zum Rezept
kabakli boerek 20211025 029 1 1.jpg
Köfte – türkische Frikadellen
Köfte (türkische Frikadellen) gehört zu den vielseitigsten Fleischgerichten (Kebap) in der türkischen Küche – ob nun gekocht, gebraten, gegrillt oder frittiert.
Hier geht’s zum Rezept
inegol kofte 20160612 21
Çay – türkischen Tee zubereiten
Çay (gesprochen: Tschai)- Eine gastfreundliche Geste die immer und zu jeder Gelegenheit angeboten wird. Schwarzen Tee trinkt man immer frisch und heiß, Sommer wie Winter, Morgens wie Abends. Die Zubereitung mit einem çaydanlık (auch semaver ~ Samowar) ist einfach. Im Video sieht man auch wie das türkische, tulpenförmige Teeglas richtig zu halten ist.
Hier geht’s zum Rezept
cay tee 19082012 075 1 quadrat
Kaymaklı Kabak Tatlısı – Süßer Kürbis mit Rahm
Kaymaklı Kabak Tatlısı Aussprache [kaback tattlseh] – Eine Süßspeise die öfter im türkischen Haushalt zubereitet wird als Baklava. Denn es ist einfacher. Aber schaut es euch einfach an. Übrigens bekommt ihr Kaymak im türkischen Supermarkt. Es ist eine Art Rahm und in der Kühltheke angeboten. Als Alternative bietet sich Mascarpone an.
Hier geht’s zum Rezept
Kaymakli Kabak tatlisi Kuerbis Rahm 1200px

SOFRA 3 (08.07.–12.07.2014)

Bal kabaklı haydari – Joghurt-Käse-Creme mit geschmortem Kürbis (oder kurz Kürbis-Joghurt)
Eine herbstliche Variation unseres Haydari Meze-Klassikers mit Kürbis. Haydari ist eine Vorspeise, der auf keinem Meze-Menü fehlen darf. Die Mischung aus Joghurt, Weißkäse (wie Feta), Knoblauch und geschmortem Hokkaido Kürbis ergibt einen vollmundigen, leckeren Brotaufstrich. Mit etwas frischem Fladenbrot zum Dippen, ist ein wahrer Genuss!
Hier geht’s zum Rezept
bal kabakli haydari kuerbis IMG 2835
Sigara Böreği – Gefüllte Teigröllchen
Knusprig-leckerer Begleiter zur Hauptspeise, auf dem Buffet oder einfach so. Sigara böreği, umgangssprachlich auch Teigstangen, Zigarettenbörek oder Börekstangen genannt, rollen wir immer mit verschiedenen Füllungen. Die Version mit Weißkäse ist wohl die Bekannteste.
Hier geht’s zum Rezept
sigara boeregI 31 quadrat
Mantı – Türkische Teigtaschen mit Joghurtsauce
Mantı sind mit einer Hackfleisch-Mischung gefüllte Teigtaschen (auch türkische Ravioli oder türkische Tortellini genannt), die ganz klassisch mit Knoblauch-Joghurt und einer Sauce aus Butter und Paprikapulver serviert werden. Darüber werden, je nach Gusto von jedem selbst, Kräuter wie getrocknete Minze oder Sumak gestreut. Gleichwohl ist mantı inzwischen in der ganzen Türkei und darüber hinaus sehr beliebt
Hier geht’s zum Rezept
manti 20131110 KDT manti 0051 quadrat 1
Türk Kahvesi – Türkischer Mokka
Die Zubereitung erfordert viel Übung, denn der perfekte Schaum im fincan (Mokkatasse) zeigt die Qualität der Köchin oder des Kochs. Im Podcast kocht Sezgin, Ayse, Tine und Orhan erklären das Aufbrühen.
Hier geht’s zum Rezept
tuerk kahvesi 20220121 096 quadrat 1
Güllaç – Süße Milch-Maisblätter
Zum Ramadan ist in der Türkei eine Milchspeise für ca. 30 Tage in den Supermärkten und Konditoreien zu finden: Güllaç (Aussprache [gülllatsch]). Die Grundlage sind getrocknete Teigblätter, die aus Maisstärke bestehen. Mit Milch und Zucker werden dann die getrockneten Teigblätter getränkt und mit Nüssen befüllt. Als weitere Zutat hat sich auch das Rosenwasser (gül suyu) bewährt. Daher kommt auch der Name: güllü aş.
Hier geht’s zum Rezept
IMG 1335 guellac quadrat

SOFRA 4 (13.07.–17.07.2014)

Cacık – Türkisches Tzatziki
Cacık ist aus der heutigen türkischen Küche nicht wegzudenken und wurde laut Aufzeichnungen seit dem 15. Jahrhundert auch am Hof des Sultans zu diversen Speisen gereicht. Zu deftigen, gut gewürzten Kebabs, frittierten und gekochten Gemüsegerichten wird es als Vorspeise oder Beilage gereicht, um die Schärfe des Essens zu nehmen.
Hier geht’s zum Rezept
Cacık ~ türkische Tsatziki, Joghurt-Dip, Beilage, frisch, lecker, leicht, grillbeilage, zum Pilaw, pilav, Gurken-Joghurt, Gurken-Dip, Meze, Sommer, türkische, Rezepte, türkisches, türkischer,
Zeytin salatası – Oliven-Salat
Für den Olivensalat habe ich die selbsteingelegten und angeschlagene Oliven (kırık zeytin), die meine Mutter aus Mersin mitgebracht hatte, verwendet. Diese mediterranen Steinfrüchte haben, anders als ihre industriell gefertigten Kollegen, einen leicht bitteren Geschmack, der sich vor allem im würzigen Salat sehr gut macht.
Hier geht’s zum Rezept
Zeytin salatası ~ Olivensalat
Etli nohut – geschmortes Lammfleisch mit Kichererbsen
Pilav üstü etli nohut – geschmortes Lammfleisch mit Kichererbsen auf Reis-Alaturka. Kichererbsen sind ein wichtiger Bestandteil der türkischen Küche und werden besonders im Winter für diverse Speisen verwendet. Besonders gut harmonieren sie in Eintöpfen, Salaten und zu Lammfleisch. Zu kräftigen Gewürzen, wie Knoblauch, Kreuzkümmel und frischen Kräutern, passen sie wegen ihres relativ milden Eigengeschmacks hervorragend. Geschmortes Lammfleisch wird hier gewürfelt verwendet. Zu klein gewürfeltem Fleisch sagt man beim Türken auch kuşbaşı et was soviel bedeutet wie “in Vogelkopf-Größe”.
Hier geht’s zum Rezept
etli nohut gulasch 20140322 02 quadrat
Kumpir – die türkische Backkartoffel
Kumpir ist ein typisches türkisches Streetfood. Es ist eine Art türkische Ofenkartoffel die aufgeschnitten und mit Butter sowie Käse vermengt. Danach bekommt die Folienkartoffel reichlich Toppings. Diverses Gemüse, Würstchen, Salat, Cremes und Dips oder auch Oliven, Feta und eingelegtes. Erlaubt ist worauf man Lust hat und was schmeckt. Was will man mehr?
Hier geht’s zum Rezept
kumpir 20160819 22 Bearbeitet quadrat
Tahin-Pekmez ~ Süßer Brotaufstrich aus Sesampaste und Trauben-Sirup
Tahin-Pekmez – Der Aufstrich gibt nicht nur Energie für den Tag, sondern liefert unserem Körper wertvolle Vitamine, Minerale und Spurenelemente wie: Vitamin B1, B2, B3, Magnesium, Calzium, Kalium, Eisen, Omega 3 und Omega 6. In der Türkei wird frischen Müttern Tahin-Pekmez empfohlen, um die Milchproduktion anzuregen.
Hier geht’s zum Rezept
tahin pekmez2 quadrat

SOFRA 5 (18.07.–22.07.2014)

Paçanga Böreği – Yufka-Teigröllchen mit Pastırma
Woher genau der etwas ungewöhnliche Name paçanga böreği (Aussprache [patschannga böreeji]) herkommt weiß man nicht. Was wir aber wissen, dass diese knusprig-leckeren Teigrollen ein perfekter Starter ist. Die vollendete Kombination von pastırma (stark gewürztes Rinder-Dörrfleisch) und kaşar-Käse als Füllung in yufka-Teig: einfach unbeschreiblich!
Hier geht’s zum Rezept
pacanga boerekrollen pastirma
Piyaz – Bohnensalat
Piyaz [pijas] – Bohnensalat, wie es klassischer und einfacher gar nicht mehr geht, ist ein gern gesehener Begleiter von Köfte und Co.
Hier geht’s zum Rezept