Barbunya! Die Mama lässt sie immer aus der Türkei frisch importieren. Warum? Weil sie dann am Besten schmecken. Das geht leider nicht immer, aber dafür ist es dann auch doppelt lecker! Barbunya nennen sich die rot gefleckten Wachtelbohnen und sie gehören klassische in der türkischen Küche in Olivenöl geschmort. Langsam und schonend. Man kann es warm oder kalt genießen. Dazu ein knuspriges Sesam-Pekmez-Schnitzel. Rezept und Video auf unserem Blog.