KochDichTürkisch | Shop
13. September 2021 türkisches Kolonya, kolanya, Kölnisch Wasser, duftendes Desinfektionsmittel, desinfizierend, Odikolon, Eau de Cologne, Kölnischwasser, Corona, Duftwasser, Zitronenduft, Volksparfum, Allheilmittel, Türkei, Eyüp Sabri Tuncer, Rebul, turkish, Fragrance,

Kolonya ~ Ultimativ Nr. 1 Lösung ~ das türkische kölnisch Wasser

Wer kennt das Duftwasser nicht? Es ist für die Türken nahezu die Lösung für alles: Beim Rasieren geschnitten? Sofort ein Spritzer zum Desinfizieren. In Ohnmacht gefallen? Einen Schuss des stechenden Konzentrats unter die Nase halten. Hat man geschwitzt oder will sich auffrischen? In Hände und Gesicht verreiben. Die Antwort ist immer die Gleiche: Kolonya!

Das türkische Pendant zu Kölnisch Wasser gehört quasi zur Grundausstattung immer und überall: im Haushalt, in der Tasche, am Arbeitsplatz und im Auto. Besonders in Zeiten von Corona, aber auch schon viel früher im Osmanischen Reich, durfte es niemals fehlen. Aber warum eigentlich? Dieser Frage gehen wir nach und recherchieren für Euch die Hintergründe.

Was ist Kolonya?

Das Wort stammt ursprünglich von Kölnisch Wasser (franz. Eau de Cologne) ab und wurde in der Türkei erst als Odikolon, später als Kolonya bekannt und beliebt.

In den ersten Jahren der Regierungszeit von Abdülhamid II. (31. August 1876 bis zum 27. April 1909) machten die Osmanen das erstmal Bekanntschaft mit dem Duftwasser. Zu der Zeit wurden Waren aus Europa immer beliebter. Mit vielen anderen Artikeln kam so auch das Duftwasser ins Land. Die Osmanischen Hofdamen fanden schnell Gefallen an dem neuen, erfrischenden und belebenden Duft. Es löste das bis dahin so beliebte Rosenwasser ab und wurde zum neuen Trenddurft. Durch den teueren Import war es jedoch nur für einen kleinen Personenkreis erschwinglich.

Der Parfümeur Ahmet Faruki erkannte seine Chance und begann ab 1882 mit der heimischen Produktion des Destillats aus Bergamotte, Orange und Zitrone. Das leicht herzustellende und nun auch kostengünstige “Odikolon” verbreitet sich schnell beim einfachen Volk. Es kamen immer mehr Marken und auch Duftnoten dazu.

Warum ist es so beliebt?

Aufgrund seiner erfrischenden und belebenden Eigenschaft wird Kolonya inzwischen allen Gästen angeboten, damit sie Nacken, Wangen und Stirn erfrischen können. Besonders bei den heißen Temperaturen eine zuvorkommende und gern gesehene Geste. Das Duftwasser ist einfach zu bekommen, kostengünstig und sehr vielseitig einsetzbar.

Inzwischen gibt es viele verschiedene, sehr angenehme Düfte. Unsere im Shop erhältlichen Varianten sind besonders beliebt. Nicht der früher so übliche, streng riechende Zitronenduft unserer Kindheit aus den 70iger und 80iger Jahren. :)

Wofür wird das türkische Kolonya vervendet?

Es ist inzwischen zu einer Art Ritual geworden seine Gästen mit dem “Volksparfum” Willkommen zu heißen. Wer nicht schnell genug ist, bekommt beide Hände großzügig darin gebadet. Was nicht immer alle Gäste erfreut. Besonders, wenn es sich um ein billiges, dominantes Duftwasser handelt. Verwendet wird es aber auch nach dem Essen im Restaurant, auf dem Bazaar, bei Reisen, nach dem Besuch beim Barbier, und, und, und. Eben zur jeglicher Art der Erfrischung und Reinigung.

türkisches Kolonya, kolanya, Kölnisch Wasser, duftendes Desinfektionsmittel, desinfizierend, Odikolon, Eau de Cologne, Kölnischwasser, Corona, Duftwasser, Zitronenduft, Volksparfum, Allheilmittel, Türkei, Eyüp Sabri Tuncer, Rebul, turkish, Fragrance,
Traditioneller Willkommensgruß türkischer Gastgeber mit Kolonya

Mit der Corona-Pandemie hat die Kolonya-Industrie erneut einen großen Aufschwung erfahren. Durch den sehr hohen Alkoholgehalt (60% und mehr) wirkt das Duftwasser eben auch desinfizierend. Am Anfang der Pandemie kam es regelrecht zu Hamsterkäufen, überall war das “duftende Desinfektionsmittel” ausverkauft. 

Zum Shop & Blog – KochDichTürkisch

Wir verkaufen handverlesene Lebensmittel und hochwertige Gewürze, sowie exklusive türkische Weine und weitere tolle Kochbücher in unserem Onlineshop. Geschenkkörbe, Gutscheine für Online Kochkurse sind dort ebenfalls zu finden.
Selbstverständlich könnt ihr diese Produkte auch vor Ort in unserem Ladenlokal in Düsseldorf erwerben. Wir freuen uns auf Euren Besuch.

Falls ihr mehr über die türkische Küche, Meze und Warenkunde wissen möchtet, lest unsere Beiträge im Blog dazu. 
Türkische Rezepte zum Nachkochen, Koch- und How-To-Videos findet ich selbstverständlich auch auf Youtube, Facebook und Instagram.

Orkide Tançgil

Inhaberin, Dipl. Produktdesignerin, Kochbuchautorin, Foodbloggerin, autodidaktische Köchin, Design, Food, Fotografie, Styling und Kochkurse Alle Artikel von Orkide Tancgil hier

Kommentar verfassen

Nimm mich auf die Warteliste Wir schreiben dir automatisch nur 1x, wenn das gesuchte Produkt wieder auf Lager ist.
Email Quantity Deine E-Mail ist sicher. Wir geben sie nicht weiter!
X
X