Björn Freitag und Orkide Tançgil beim Essen, einfach & köstlich

Einfach & köstlich mit Björn Freitag ~ WDR

Einfach & köstlich mit Björn Freitag ~ WDR ~ türkische Heimatküche

Vor wenigen Wochen haben wir einen Anruf von einem Mitarbeiter der Sendung »Einfach & köstlich« mit Björn Freitag bekommen. Sie haben angefragt, ob ich mit Björn zusammen ein kleines Menü zubereiten möchte. Thema der Sendung: traditionelle Lieblingsrezepte aus deren Heimat, also Heimatküche. Da ich die Sendung, bzw. Björn Freitag sehr schätze, fiel mir die Entscheidung natürlich ziemlich leicht. :)

Mit viel Vorfreude und nach reichlicher Überlegung hab ich mich für den »süßen Lamm-Eintopf« und einen »schnellen und aromatischen Tomatensalat« entschieden. Das dritte Gericht wurde dann spontan als Crossover mit den vorhandenen Zutaten zubereitet – was uns sehr gut und wirklich köstlich gelungen ist: »Knusprige Börekstangen mit Fruchtfüllung«. Die Rezepte dazu findet ihr selbstverständlich weiter unten.

Für mich war es eine große Freude mit Björn kennenzulernen und mit ihn zu kochen. Ein sympathischer Koch und Teamplayer, der sich gut mit der Küche NRWs auskennt – der leckere Möhreneintopf mit Kalbsfrikadellen waren einfach Spitze! 🤩

Verwendeter Wein und weitere Zutaten

Zur Aufzeichnung der Sendung habe ich einen tollen türkischen Rotwein von Vinkara – die autochthone türkische Rebsorte: Kalecik Karası –, das aromatische Olivenöl aus den Nordägäis [sejtinn] und unser leckeres Granatapfelsirup (bzw. Granatapfeldicksaft) [narr] und eine Packung dreieckige Yufka-Teigblätter mitgenommen. Alles Dinge die aus meiner Sicht sehr hochwertig oder sehr wichtig für die Zubereitung sind. Der Wein und das Olivenöl haben Björn wirklich gut geschmeckt :)

Video zur Sendung: Einfach & köstlich mit Björn Freitag

Für alle die die Sendung verpasst haben noch der Link zur Sendung in der Mediathek. Hier noch einige Fotos die während der Aufzeichnung in Köln entstanden sind.

Orkide Tançgil mit Björn Freitag
Orkide Tançgil mit Björn Freitag während der Aufzeichnung

Rezept: Kuzu Mutancana ~ Süßer Lamm-Eintopf

Der Lammeintopf ist Teil der vielfältigen und wundervollen osmanischen Küche. Fleisch, also Herzhaftes mit Trockenfrüchten und Nüssen zu kombinieren, war eines der herausragenden Merkmale osmanischer Kochkultur. Nur die besten und edelsten Zutaten wurden für die Zubereitung der Gerichte verwendet, um den Sultan und seine Familie zu entzücken. Butterzartes Lammfleisch mit dem samtigen Sud aus Trockenfrüchten und Mandeln: unvergleichlich lecker! Dazu kann ein einfacher Reis serviert werden – muss aber nicht.

Kuzu mutancana - Süßer Lammeintopf

Kuzu mutancana – Süßer Lammeintopf

Orkide
Kuzu mutancana [kuhsuh muhtandschanna] – Ein osmanischer Klassiker mit den besten und reichhaltigsten Zutaten, die man sich vorstellen kann. Das Lammfleisch wird butterzart in dem Sud aus Trockenfrüchten und Honig. Ein fantastisches Geschmackserlebnis, was man mal probiert haben sollte. Die Osmanen wussten schon, was gut schmeckt.
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 40 Min.
Gericht Fleischgerichte, Hauptgericht
Land & Region Türkei
Portionen 4
Kalorien 337 kcal

Zutaten
  

Zubereitung
 

  • Butter und Öl in einem beschichteten Topf erhitzen, Lammfleisch hinzugeben und 2–3 Minuten nur durch leichtes Schwenken von allen Seiten heiß anbraten. Hitze reduzieren, weitere 5–6 Minuten anbraten und gelegentlich rühren.
  • Die Zwiebeln zum Fleisch geben und andünsten. Essig, Honig und Gewürze ebenfalls hineingeben. Mit warmer Brühe ablöschen und für etwa 20 Minuten auf kleiner Stufe köcheln lassen.
  • Mandeln in einer trockenen Pfanne anrösten. Mit den Trockenfrüchten zum Fleisch geben, rühren und weitere 8–10 Minuten mit geschlossenem Deckel köcheln lassen.
  • Zum Servieren die Fleischstücke und Trockenfrüchte dekorativ auf dem Teller platzieren. Dann ein wenig Bratensaft darüber gießen, mit Frühlingszwiebeln locker bestreuen.

Tipps & Hinweise

Tipp: Hier kann man gerne auch Hähnchenfleisch statt Lamm verwenden. Die Garzeit verkürzt sich dann etwas.
Tipp: Zu dieser feinen Lamm-Speise empfehlen wir einen besonderen Rakı, den Tekirdağ No10. Er wird in der einzigartigen Kupfer-Destille No.10 hergestellt. Frische Trauben und hochwertiger Anis sorgen bei der 3-fachen Destillation für eine rundes und weiches Geschmackserlebnis.

Nutrition

Serving: 250gCalories: 337kcalCarbohydrates: 18gProtein: 34gFat: 15gSaturated Fat: 3gPolyunsaturated Fat: 2gMonounsaturated Fat: 7gTrans Fat: 1gCholesterol: 98mgSodium: 202mgPotassium: 744mgFiber: 3gSugar: 9gVitamin A: 503IUVitamin C: 2mgCalcium: 59mgIron: 4mg
Schon gekocht? Dann zeig es uns!Instagram @kochdichtuerkisch & hashtag #kochdichtürkisch
Gefällt Euch das Rezept?Pinterest @kochdichtuerk oder hashtag #KochDichTürkisch!

Dazu noch ein Salat – natürlich mit sonnengereiften leckeren und aromatischen Fleischtomaten. In der Türkei schmecken die Tomaten einfach grandios. Er ist angelehnt an die super fein geschnittenen, feurig-scharfen und fruchtigen Antep ezmesi, den Orhan und ich während unserer SchmeckDichTürkisch-Reise in Antakya gegessen haben.

Rezept: Orkide’nin domates salatası ~ Tomatensalat mit Walnüssen und grüner Salsa

Der Tomatensalat ist im Prinzip eine Abwandlung eines Klassikers: Antep Ezmesi ~ Feurig-scharf-fruchtige Gemüse-Salsa. Statt wie im Original alle Zutaten per Hand in winzig kleine Stücke zu schneiden hab ich ihn zu einem schnellen Salat umgewandelt. Aromatische, sonnengereifte Tomaten und ein gutes Granatapfelsirup (Granatapfeldicksaft) sind für das Gelingen unerlässlich! Ansonsten ist er schnell und unkompliziert zuzubereiten.

Orkide’nin domates salatası ~ Tomatensalat mit Walnüssen und grüner Salsa

Orkide’nin domates salatası ~ Tomatensalat mit Walnüssen und grüner Salsa

Orkide
Angelehnt an die super fein geschnittene feurig-scharfe und fruchtige Gemüse-Salsa (Antep ezmesi), die wir während unserer SchmeckDichTürkisch-Reise in Antakya gegessen haben, hat Orkide einen einfachen und köstlichen Salat entwickelt. Wichtig sind dabei die sonnengereiften Fleischtomaten, die sehr aromatisch und lecker sein müssen.
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 1 Min.
Resting Time 5 Min.
Gericht Salat, Vegan, Vegetarisch, Vorspeise
Land & Region Türkei, türkisch
Portionen 4 Personen
Kalorien 45 kcal

Zutaten
  

  •  
    3-4 Fleischtomate/n ca. xxx g, in dünne Scheiben geschnitten

Für die grüne Salsa

  • lauchzwiebel fruehlingszwiebel 813239482 Frühlingszwiebel/n abgezogen und mit dem Grün in sehr feine halbe Ringe geschnitten
  • petersilie 2377114193-4 Stängel glatte Petersilie mit Stängeln fein geschnitten
  • minze 237711419 052-3 Stängel frische nane-Minze aus dem türkischen Supermarkt, Blätter fein geschnitten
  •  
    Chilischote entkernt und sehr fein gehackt
  • walnuesse 5286597863-6 Walnusskerne grob gehackt
  • olivenoel 501446032 oel 104-6 EL Natives Olivenöl Extra sehr hochwertiges Olivenöl aus der ersten Ernte verwenden
  • nar granatapfelsirup 4903848051 EL nar ekşisi (Granatapfelsirup)
  •  
    ½ Bio Zitrone, feiner Abrieb und frisch gepresster Saft
  • kekik oregano 2267163791-2 Prisen kekik (getrocknete Thymian-Oregano-Kräutermischung)
  •  
    2 Prisen grobes Meersalz
  • pfeffer schwarz koerner 1637266591-2 Prisen frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung
 

  • Dünne Tomatenscheiben leicht überlappend auf dem flachen Servierteller anordnen.
  • Für die grüne Salsa Grünzeug, Chili, Walnusskerne, Olivenöl, Granatapfeldicksaft, feinen Abrieb sowie etwas Saft einer Zitrone mit den Gewürze verrühren. Alles über die Tomaten verteilen und einige Minuten durchziehen lassen.

Tipps & Hinweise

So schmeckt es auch
 Alle Zutaten mit einem zirh-Messer (einer Art großes Wiegemesser aus Eisen) extra fein und klein schneiden und auf geröstetem Fladenbrot mit etwas Schafskäse servieren.

Nutrition

Serving: 100gCalories: 45kcalCarbohydrates: 6gProtein: 1gFat: 2gSaturated Fat: 0.3gPolyunsaturated Fat: 1gMonounsaturated Fat: 1gSodium: 201mgPotassium: 286mgFiber: 2gSugar: 3gVitamin A: 957IUVitamin C: 27mgCalcium: 27mgIron: 1mg
Schon gekocht? Dann zeig es uns!Instagram @kochdichtuerkisch & hashtag #kochdichtürkisch
Gefällt Euch das Rezept?Pinterest @kochdichtuerk oder hashtag #KochDichTürkisch!

Rezept: Knusprige Börekstangen mit Fruchtfüllung ~ Osmanlıya layik strudel

Unser Nachtisch haben wir spontan als Crossover mit den vorhandenen Zutaten zubereitet – was uns sehr gut und wirklich köstlich gelungen ist. Hoffe es gefällt euch auch. Wir freuen uns auf Feedback von Euch :)

Knusprige Börekstangen mit Fruchtfüllung ~ Osmanliya layik Strudel

Knusprige Börekstangen mit Fruchtfüllung ~ Osmanlıya layik strudel

36ff0577df14e4cf69472a9adc5e5e33?s=20&r=gOrkide Tançgil
Orkide überrascht Björn mit einer Grundzutat, die aus der türkischen Küche nicht wegzudenken ist: dreieckige Yufka-Teigblätter. Der hauchdünnen Teigblätter werden meist für herzhafte Börek-Varianten verwendet. Da Björn aber gerne ein Dessert wollte, haben sie eine süße Variante, ganz dem Motto: Türkei meets NRW, entwickelt. Von Björn Freitag und Orkide Tançgil
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Gericht Nachspeise, Süßspeise, Dessert
Land & Region Crossover, NRW, Türkei
Portionen 4 Personen
Kalorien 3316 kcal

Zutaten
  

Für die Sahne

  •  
    250 ml Sahne
  • zucker wuerfel 274070706 562 TL Zucker

Für die Teigröllchen