Bestes, original Türkisches Baklava Rezept

Baklava blech 16 9

Unser bestes türkisches Baklava Rezept

Köstliches Baklava, hat jeder schon einmal gegessen – klebrig süß und lecker, besonders mit einem türkischen Tee oder Kaffee als Begleitung! Aber wer hat es schon einmal selber zubereitet? Seit vielen Jahren bereiten wir Zuhause und in unseren Kochkursen verschiedenste Arten von Baklava zu. Daher bekommt ihr jetzt allerhand Ticks: Wie ihr im Handumdrehen ein exquisites Baklava selber zubereitet, ohne viel Zeit und Mühe zu investieren!

Außerdem erzählen wir was ihr sonst noch über das süße Gebäck erfahren solltet.

Filoteig ist kein Blätterteig

Filoteig (auf Türkisch Baklavalık yufka, bedeutet “yufka für baklava”) ist so dünn, dass man eine Tageszeitung darunter legen und lesen kann. Ganz im Gegensatz zu Blätterteig (auf türkisch milföy genannt), welcher ein dicker, mehrlagiger Teig ist, in den schichtweise Butter eingearbeitet wird. Das Wort Filo (auch Fillo, Phyllo, Fylo, … ) stammt übrigens aus dem griechischen und bedeutet “Blatt”. 

Wer mehr über dieses Thema und den Unterschied zwischen Yufka-, Filo- oder Blätterteig erfahren möchte: einfach in diesen Artikel auf unserem Blog lesen!

frischer Filoteig, frische Yufkateig-Blätter
Der Filoteig für türkisches Baklava ist hauchdünn

Baklava ist kulinarische Vielfalt

Baklava ist geprägt von kulinarischer Vielfalt – Die Formen und Füllungen können genauso variieren, wie die Art des verwendeten Sirups. Es werden hauptsächlich regionalspezifische Lebensmittel verwendet, wie z.B.: exquisite Pistazien in Südostanatolien, Haselnüsse an der Schwarzmeerküste, Walnüsse in Zentralanatolien, Mandeln an der Ägäisküste und in Thrakien.

Jede Variante des köstlichen Gebäcks, hat seinen eigenen, einzigartigen Geschmack und umfasst eine spezifische Zubereitungstechnik und Form der Präsentation – alles Aspekte der Esskultur die Regional nicht unterschiedlicher sein könnten. Baklava kann pur, mit einfachem Vanille-Eis oder mit kaymak (Eine Art Schichtsahne) als Beilage serviert werden. Die Tatsache, dass der Filoteig hauchdünn ausgerollt ist, hochwertige Zutaten besonders üppig für die Füllung eingesetzt werden und der Sirup (z.B.: nur Wasser und Zucker, mit Honig oder Milch und Zucker) perfekt ausbalanciert ist, zeigt, dass das Baklava von hoher Qualität ist.

Ein Auszubildender muss mindestens 7-10 Jahre lang in die Lehre gehen, bevor er sich Baklava-Meister nennen darf. Man sagt: im Original Antep Baklava müssen mindestens 40 Schichten Filoteig vorhanden sein.

Wo kommt Baklava her?

Es gibt mehrere Theorien über die Herkunft der so belieben Süßspeise. Die wahrscheinlichste ist jedoch das die Herkunft von Börek und Baklava den selben Ursprung hat. Beide Yufka-Sorten, aslo für Baklava und Börek, werden im Prinzip aus Mehl, Wasser und etwas Salz hergestellt und dünn ausgerollt. Yufka für Baklva ist nur noch viel dünner. Beide Speisen werden abwechselnd geschichtet, der eine Süß und der andere Herzhaft gefüllt. Entstehungszeitpunkt und spätere Ausbreitung passen auch zusammen, daher nimmt man an der zentralasiatischen Türken entwickelt hat.

Bekannte Baklava-Sorten

Deshalb wollen wir euch hier mal einige Baklava-Sorten aufzählen:

  • Burma Baklava: gestauchte, gezwirbelte Baklavaform, die um ein Oklava gewickelt werden
  • Kolay Baklava (Parmak Baklava): schnelle, kleine Baklava-Röllchen
  • Pilleli baklava: gekräuseltes, gefaltetes Baklava
  • Midye baklava: Muschel Baklava
  • Bülbül Yuvası: Nachtigal-Nester
  • Şöbiyet: Knusprige Baklava-Ecken mit cremiger Grießpudding-Füllung
  • Sütlü Nuriye: Baklava mit köstlich, leichtem Milchsirup
  • Sütlü Soğuk Baklava:
  • Havuç Dilimi Baklava: länglich-dreieckige “Karottenform”-Baklava

Schreibt uns doch einfach welche Varianten euch noch interessiert. Dann nehmen wir diese ebenfalls in unser Rezepte-Repertoire auf. Einige Baklava Rezepte auf unserem Blog, die ihr vielleicht noch nicht kennt:

Ausdruck Rezept
KDT logo arkadas

Du möchtest dieses Rezept ausdrucken?

Werde Mitglied im Arkadaş-Club 5€/Monat

Türkisches Baklava Rezept original mit Pistazien

Cevizli Baklava mit Walnussfüllung

Original Türkisches Baklava Rezept

Orkide
Baklava ist der beliebteste Türkische Nachtisch – Süß, klebrig und fantastisch knusprig. Mit gekauftem Filoteig geht es sehr schnell. Füllung, aus Pistazien oder anderen Nüssen (bzw. Mischungen), und Zuckermenge sind variabel.
Zum Backen eignet sich am besten ein rundes Ofenbech. Mit unserem Video-Tutorial und der speziellen Schneide-Technik, die wir Schritt für Schritt zeigen, ist es für euch ein Kinderspiel.
4.41 von 5 Bewertungen
12€
Vorbereitungszeit 1 Stunde
Zubereitungszeit 40 Minuten
Vor dem Servieren ruhen lassen 1 Stunde
Gesamtzeit 2 Stunden 40 Minuten
Gericht Gebäck, Nachspeise, Süßspeise, Dessert, Vegetarisch
Land, Region, Stadt Gaziantep, Levante / Naher Osten, Türkei
Portionen 24 Personen
Kalorien 343 kcal

Kochutensilien

Zutaten
  

Für die Füllung:

Für den Sirup:

  • Wasser 39990058 quadrat x500 ml Wasser
  • zucker weiss 274070706 46350 g Zucker
  • zitronen 346298042-3 Streifen Bio-Zitronenschale (feiner Abrieb) mit einem Sparschäler abgeschält
  • zitronen 346298041 EL Zitronensaft frisch gepresst

Zum Servieren

Makes: 28cm round

Zubereitung
 

  • Für den Sirup Wasser, Zucker und Zitronenschale verrühren bis sich der Zucker auflöst. Aufkochen und bei mittlerer Hitze 10–15 Minuten köcheln lassen, bis der Sirup leicht eindickt. Zum Abkühlen beiseite stellen.
    500 ml Wasser, 350 g Zucker, 2-3 Streifen Bio-Zitronenschale (feiner Abrieb), 1 EL Zitronensaft
  • In einen kleinen Topf Butter zerlassen und zur Seite stellen. Nur die "geklärte Butter" für das Baklava verwenden. Das bedeutet, die weiße Molke am Boden sollte nicht benutzt werden.
    etwa 350 g Butter
  • Backofen auf 180 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  • Filoteig-Packung erst kurz vor der Verarbeitung öffnen, auseinander falten und rundes Ofenblech auf den Teig legen, um Maß zu nehmen. Teigblätter rundherum abschneiden und zur Seite legen (die Teigreste werden auch verwendet). Filoblätter mit einem feuchten Küchentuch abdecken, damit sie nicht austrocknen.
    500 g Filo-Teigblätter (baklavalık yufka)
  • Rundes Ofenblech (ca. 28 cm Ø Durchmesser) mit zerlassener Butter einfetten.
  • Etwa 4-5 der zugeschnittenen Teigblätter nacheinander in die Form legen, dabei jedes Blatt vorsichtig mit Butter bestreichen.
    Etwa ⅕ der Pistazien-Füllung auf die Teigblätter verteilen und erneut 3 Teigblätter in die Form schichten (die beim Ausschneiden des Teigs entstandenen Reste können zwischen den Teigplatten verwendet werden), dabei wieder jede Teigschicht mit Butter einstreichen.
    Mit ⅕ Füllung und 3 Teigschichten den Vorgang wiederholen, bis die gehackten Nüsse aufgebraucht sind. Die letzten 3 zugeschnittenen Teigblätter vorsichtig in das Ofenblech schichten und mit zerlassener Butter bestreichen.
    500 g Pistazienkerne
  • Das geschichtete Baklava vor dem Backen mit einem sehr scharfen Messer in gleichgroße rautenförmige Stücke schneiden (siehe Video oder Zeichnung). Zuletzt mit der restlichen geschmolzenen Butter gleichmäßig übergießen.
  • Etwa 25-30 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180℃ Ober-, Unterhitze goldbraun und knusprig backen.
  • Blech aus dem Ofen nehmen und den inzwischen erkalteten Sirup gleichmäßig und ganz langsam über dem Gebäck verteilen. Mindestens 1 Stunde ziehen lassen. Mit gehackten Pistazien garnieren und mit einem türkischen Tee oder Mokka servieren.
    3-4 EL Pistazienkerne

Afiyet olsun!

    Tipps & Hinweise

    So schmeckt es auch: 
    Dazu passt entweder etwas kaymak (Rahm oder Mascapone), eine Kugel Vanille- oder Pistazieneis sehr gut.
    Gut zu wissen: 
    Die weiße Molke am Boden der geschmolzenen Butter erzeugt unschöne schwarze Punkte auf eurem Baklava. Daher sollte nur geklärte Butter verwendet werden.

    Nährwerte

    Kalorien: 343kcalKohlenhydrate: 31gProtein: 6gFett: 23gGesättigte Fettsäuren: 9gMehrfach ungesättigtes Fett: 3gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 9gTransfett: 0.5gCholesterin: 31mgNatrium: 197mgKalium: 231mgBallaststoffe: 3gZucker: 16gVitamin A: 419IUVitamin C: 1mgKalzium: 29mgEisen: 2mg
    Schon gekocht? Dann zeig es uns!Instagram @kochdichtuerkisch & hashtag #kochdichtürkisch
    Gefällt Euch das Rezept?Pinterest @kochdichtuerk oder hashtag #KochDichTürkisch!

    🧿 Über uns ~ KochDichTürkisch 🧿

    Falls ihr mehr über die türkische Küche, Meze und Warenkunde wissen möchtet, so stöbert doch mal in unseren Artikeln im Blog. 🧑🏻‍💻 — Wir führen viele besondere Lebensmittel, türkische Weine, Kochbücher, Gewürze, Geschenkkörbe und Gutscheine für Kochkurse. Diese Produkte findet ihr im Onlineshop oder vor Ort in unserem Ladenlokal in Düsseldorf. Wir freuen uns auf Euch. 👩🏻‍🍳👨🏻‍🍳

    Sucht ihr authentische Infos zur türkischen Kultur und Küche, oder türkische Rezepte zum Nachkochen, so findet ihr sie auch als Koch- und How-To-Videos auf Youtube, Facebook und Instagram.

    Wir freuen uns wie immer sehr über Verlinkungen und Hashtags (@KochDichTürkisch und #KochDichTürkisch), wenn ihr eines unserer Rezepte nachkocht. Viel Spaß dabei und guten Appetit!

    4.41 from 5 votes (5 ratings without comment)

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Rezept Bewertung




    Warenkorb

    WhatsApp-Kanal

    Folge uns und entdecke Rezepte, Geschichten, Aktionen und vieles mehr: ganz bequem auf dein Smartphone!

    Hol dir den Newsletter

    5%

    RABATT

    Nimm mich auf die Warteliste Wir schreiben dir automatisch nur 1x, wenn das gesuchte Produkt wieder auf Lager ist.
    Email Menge Deine E-Mail ist sicher. Wir geben sie nicht weiter!
    Nach oben scrollen