Produktbeschreibung

Print Friendly

Piment – warm, feinfruchtig mit Nelkennote

Piment wurde von Christoph Kolumbus 1492 auf einer seiner Entdeckungsreisen auf den Antillen entdeckt und benannt. Auch heute wird Piment in großen Mengen in der karibischen Küche verwendet, wo sowohl die frischen Blätter und Beeren zum Würzen als auch das wohlriechende Holz zum Grillen verwendet wird.

 

Aroma und Verwendung:

Der Piment, auch Nelkenpfeffer genannt, besitzt ein warmes und feinfruchtiges Aroma und ist ein sehr harmonisches Gewürz mit einer ausgeprägten Nelkennote. In der karibischen Küche wird es oft in Gewürzmischungen verwendet um Grillgerichten ein herzhaft warmes Aroma zu verleihen. In unseren Breiten findet es sowohl in Backwaren wie beispielsweise Lebkuchen und Spekulatius oder natürlich in Marinaden, Brühen, Wildgerichten und Saucen verwendet. Auch in der Wurstherstellung ist Piment unverzichtbar.

 

Herkunft:

Seinen Ursprung findet das Myrtengewächs Piment auf den karibischen Inseln rund um die Antillen. Wir von Rimoco beziehen dieses vielseitige Gewürz aus kontrolliertem Anbau aus dem Süden Mexikos, welches die gleichen hervorragenden klimatischen Bedingungen bietet.

 

Gesundheit:

Das ätherische Öl des Piments besitzt gesundheitsfördernde Eigenschaften. So wird in der Volksmedizin Piment bei Rheuma und Neuralgien zur Linderung eingesetzt. Dazu bringt man die gekochten und zerstoßenen Körner auf ein Tuch auf und legt dieses auf die betroffenen Stellen. Auch bei Koliken und Verdauungsbeschwerden kann Piment Linderung verschaffen.

 

Tipp:

Ein absolutes Highlight erzeugt Piment in den kalten Jahreszeiten in Verbindung mit heißem Kakao. Im Mörser mischen sie 2-3 Pimentkörner mit etwas Zimt und einer Prise Chili. Geben sie die Mischung zu einem hochwertigen Kakao und genießen sie das Gefühl wie sich der warm würzige Geschmack in ihrem Körper ausbreitet.