Emir – der Ursprung dieser Traube ist in Anatolien mit seinem wechselseitigem Klima. Er wird in Zentralanatolien um Niğde und Nevşehir angebaut.

Die daraus produzierten Weine sind mittel kräftig und frisch, außerdem haben sie eine angenehm fruchtige Note. Zusätzlich dazu hat Emir eine gute, mineralische Säure, weswegen man auch Schaumwein aus ihr produziert. Sie wird auch als Tafeltraube genutzt.