Heiliger Nikolaus von Myra v2

Nikolaus von Myra | Heilig 6. Dez.

Heiliger Nikolaus von Myra

Wußtet ihr das der heilige Nikolaus von Myra in der heutigen Türkei lebte? In der ersten Hälfte des 4. Jahrhunderts lebte er als Bischof von Myra (heute Demre), einer Stadt in der Region Lykien, damals Teil des römischen, später byzantinischen und noch später des osmanischen Reichs. Demre ist ein kleiner Ort etwa 100 km südwestlich von Antalya in der heutigen Türkei. 

Nikolaus von Myra kommt aus der heutigen Türkei

den Überlieferungen zufolge wurde Nikolaus zwischen 270 und 286 (genaueres ist nicht bekannt) in der lykischen Hafenstadt Patara geboren. Mit 19 Jahren wurde er zum Priester und später irgendwann zum Bischof von Myra geweiht. Es ranken sich sehr viele Legenden und Geschichten über seine guten Taten. Erzählt wird unter anderem, dass er sein ererbtes Vermögen unter Notleidenden verteilte. Weshalb er auch heute noch von Kindern, Armen, Reisenden und Seefahrern verehrt wird. Der Brauch, in der Nacht vom 5. auf den 6. Dezember etwas in die Stiefel zu füllen, geht wahrscheinlich auf die Legende der drei Jungfrauen zurück, die nachts vom heiligen Nikolaus beschenkt wurden. Gestorben ist er an einem 6. Dezember circa 345 bis 351 nach Christus.

Bevor Stadt Myra durch seldschukische Truppen eingenommen wurde, überführten italienische Kaufleute im Jahre 1087 die heiligen Überreste und Reliquien in ihre italienische Heimat nach Bari. Sie befinden deshalb heute noch in der eigens dafür errichteten Basilika San Nicola.

Die Stadt Myra ~ heute Demre

In der ehemals lykisch-römischen Stadt Myra gibt es so einige archäologische Schätze zu entdecken. Bekannt ist Myra, das heutige Demre, als Wallfahrtsort vor allem für die Orthodoxe Kirche, da Nikolaus von Myra von dort stammt. Die erste St.-Nikolaus-Kirche wurde ursprünglich im 6. Jahrhundert erbaut. Die wichtigsten Teile der heute dreischiffigen Basilika stammen aus dem 8. Jahrhundert. Obwohl die Gebeine von Nikolaus von Myra im Jahre 1087 n.C. von italienischen Kaufleuten geraubt und nach Bari abtransportiert wurden, wird die Kirche bis heute von Pilgern besucht. Vor der Kirche steht eine moderne Nikolaus-Statue.

Das römische Amphitheater und die antiken lykischen Felsengräber sind weitere Sehenswürdigkeiten der Stadt. Der einst bedeutende Hafen Andriake, heute die verlandete Bucht von Çayağzı, liegt etwa 5 Kilometer südwestlich von Demre. Sehenswert sind ebenfalls Kekova, eine kleine türkische Insel an der lykischen Küste mit den versunkenen Ruinen, in der Nähe des Dorfes Ücağız. Und das angrenzende Dorf Kaleköy, ehemals Simena, auf dem Festland mit seinen lykische Felsgräbern und relativ gut erhaltenen Sarkophagen.

Wo kann man in Demre essen gehen?

Für uns spielt das Gastronomische rund um die Reise meist die größte Rolle. Deshalb kommen wir nun zum wichtigsten Punkt: Wo kann man in Demre gut essen?

Demre Ziyade Self Servis Ev Yemekleri Lokantası
Ist ein kleines, unscheinbares und familiengeführtes Lokanta (eine Art Speiselokal mit einer kleinen Auswahl an Hausmannskost, welcher nur tagsüber geöffnet hat). Hier werden Speisen angeboten, die man sonst nur Zuhause bei Mama bekommt. Schmackhafte, einfache und meist regionale Köstlichkeiten für sehr wenig Geld; ein nettes Gespräch und Tee sind natürlich kostenlos. Für Vegetarier ist hier oft mehr im Angebot als in den umliegenden Kebap-Pide-lastigen Restaurants.

Ansonsten sind die nächsten Möglichkeiten aus unserer Sicht eher in den umliegenden Städten zu finden. Falls ihr eine tolles Restaurant dort kennt, könnt ihr uns gerne Eure Tipps da lassen :)

🧿 Zum Shop & Blog – KochDichTürkisch Falls ihr mehr über die türkische Küche, Meze und Warenkunde wissen möchtet, so stöbert doch mal in unseren Artikeln im Blog. 🧑🏻‍💻

Wir führen viele besondere Lebensmittel, türkische Weine, Kochbücher, Gewürze, Geschenkkörbe und Gutscheine für Kochkurse. Diese Produkte findet ihr im Onlineshop oder vor Ort in unserem Ladenlokal in Düsseldorf. Wir freuen uns auf Euch. 👩🏻‍🍳👨🏻‍🍳

Sucht ihr authentische Infos zur türkischen Kultur und Küche, Türken-Tipps ❗️oder türkische Rezepte zum Nachkochen, so findet ihr sie auch als Koch- und How-To-Videos auf Youtube, Facebook und Instagram.

Wir freuen uns wie immer sehr über Verlinkungen und Hashtags (@KochDichTürkisch und #KochDichTürkisch), wenn ihr eines unserer Rezepte nachkocht. Viel Spaß dabei und guten Appetit!

Warenkorb
Nimm mich auf die Warteliste Wir schreiben dir automatisch nur 1x, wenn das gesuchte Produkt wieder auf Lager ist.
Email Quantity Deine E-Mail ist sicher. Wir geben sie nicht weiter!