çilekli güllaç, türkisches Milchdessert, herrlich leicht, frisch, fruchtiges, Dessert, Süßspeise, Nachtisch, türkisch, türkischer, türkisches, mit Milch, Ramadan, Rezepte, Rezept

Çilekli Güllaç ~ türkisches Milchdessert 2 einfach & schnell

Çilekli Güllaç ~ türkisches Milchdessert mit Erdbeeren und Pistazien

Die Grundlage für dieses herrlich leichte Dessert sind hauchdünne getrocknete Maisstärke-Blätter. Die Teigblätter werden in einen Milchsirup getränkt und dann abwechselnd mit Nüssen oder Früchten aufgeschichtet. Et voilà – fertig ist der leckere Nachtisch!

Die Süßspeise ist eine Abwandlung des Klassikers güllaç und wird hauptsächlich im Fastenmonat Ramadan zubereitet. Wenn es nach mir ginge, ich würde sie viel öfter essen :) Sie ist angenehm süß, erfrischend und überfordert die Fastenden nicht. Çilekli güllaç hat einen sehr positiven Effekt auf das Wohlbefinden – leicht und lecker. Die Teigblätter dafür zieren überall die Auslagen der türkischen Supermärkte wenige Tage vor Beginn der Fastenzeit.

çilekli güllaç, türkisches Milchdessert, herrlich leicht, frisch, fruchtiges, Dessert, Süßspeise, Nachtisch, türkisch, türkischer, türkisches, mit Milch
Herrlich leicht, frisch-fruchtiges çilekli güllaç ~ türkisches Milchdessert mit Erdbeeren und Pistazien

Bei güllaç ist es also ein wenig wie beim Spargel – jeder freut sich auf den Ramadan, damit er/sie die Süßspeise essen kann. Falls es zu der Zeit keine Erdbeeren geben sollte, könnt ihr auch andere Früchte nehmen. Himbeeren, Blaubeeren oder Brombeeren sind ein würdiger Ersatz. Eure Gäste werden begeistert sein!

Entweder könnt ihr einzelne Portionen in Gläser schichten oder aber eine große tiefe Form, je nachdem wievielt Gäste sich angekündigt haben. Alleine die Farben werden begeistern. Der milchig-leichte Geschmack in Verbindung mit den Früchten und Pistazien setzt noch eins drauf. Da wartet man gerne freiwillig bis zur nächsten Fastenzeit. :)

Woher stammt der Name Güllaç?

Der Name güllaç kommt von güllü aş, also Speise mit Rosen. Damit ist das Rosenwasser (gül suyu) gemeint, welches in den Milchsirup zugegeben wurde. Laut Aufzeichnungen gibt es die leichte türkische Milchspeise schon seit Mitte des 15. Jahrhunderts. Die Grundlage sind getrocknete Maisstärke-Blätter, die warmen Milchsirup und Rosenwasser (gül suyu) getränkt werden. Heutzutage verwenden aber nur sehr wenige Rosenwasser im Rezept, da es einen sehr intensiven Geschmack hat, den nicht jeder mag.

Hier findet ihr das Rezept für türkisches Milchdessert

çilekli güllaç, türkisches Milchdessert, herrlich leicht, frisch, fruchtiges, Dessert, Süßspeise, Nachtisch, türkisch, türkischer, türkisches, mit Milch, Ramadan, Rezepte, Rezept

Çilekli Güllaç ~ Milchdessert mit Erdbeeren und Pistazien

Orkide Tançgil
Die Grundlage für dieses herrlich leichte Dessert, das traditionell zur Fastenzeit gereicht wird, sind hauchdünne getrocknete Maisstärke-Blätter. Die Teigblätter werden in einen Milchsirup getränkt und dann abwechselnd mit Nüssen oder Früchten aufgeschichtet. Et voilà – fertig ist der leckere Nachtisch!
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Gericht Nachspeise, Süßspeise, Dessert, Vegetarisch
Land & Region Türkei
Portionen 8 Portionen
Kalorien 112 kcal

Equipment

  • 1 Topf

Zutaten
  

FÜR DEN SIRUP

  •  
    500 ml frische Vollmilch
  • zucker wuerfel 274070706 5685 g Zucker

FÜR DIE FÜLLUNG

  •  
    etwa 15 Erdbeeren geputzt und in Scheiben geschnitten
  •  
    4 EL Pistazien-Creme Pistazien- Aufstrich

ZUM GARNIEREN

  •  
    4 EL ungesalzene Pistazienkerne fein gehackt
  •  
    einige Erdbeeren

Zubereitung
 

  • Milch und Zucker in einen kleinen Topf geben und rühren, bis sich der Zucker auflöst. Anschließend leicht erwärmen (nicht kochen). Milch-Sirup in eine große flache Schale umfüllen.
  • Teigblätter kurz in den warmen Milchsirup tauchen, bis sie weich werden. Je ein viertel Teigblatt in Portionsgläser geben. Einige Erdbeerscheiben und etwas Pistazien-Creme darauf ver-teilen und mit einem weiteren viertel Teigblatt bedecken. Für mindestens 2–3 Stunden im Kühlschrank kaltstellen. Mit fein gehackten Pistazien und Erdbeeren dekorieren und servieren.

Tipps & Hinweise

So schmeckt es auch
Dieses Rezept kann auch abgewandelt werden, indem Erdbeeren und Pistazien-Creme durch 150 g grob gehackte Walnüsse und/oder Haselnüsse ersetzt werden. Die Zuckermenge im Sirup sollte dann etwa 200 g betragen. Nach Belieben kann auch
1 EL Rosenwasser dazugegeben werden.

Nutrition

Serving: 150gCalories: 112kcalCarbohydrates: 19gProtein: 3gFat: 3gSaturated Fat: 1gPolyunsaturated Fat: 1gMonounsaturated Fat: 1gCholesterol: 8mgSodium: 78mgPotassium: 115mgFiber: 1gSugar: 14gVitamin A: 105IUVitamin C: 1mgCalcium: 83mgIron: 1mg
Schon gekocht? Dann zeig es uns!Instagram @kochdichtuerkisch & hashtag #kochdichtürkisch
Gefällt Euch das Rezept?Pinterest @kochdichtuerk oder hashtag #KochDichTürkisch!

Was sind güllaç-Teigblätter?

Der Teig für die hauchdünnen, runden güllaç-Teigblätter besteht aus Maisstärke (in seltenen Fällen auch aus Reisstärke; also glutenfrei) und Wasser. Er wird flüssig angerührt, auf spezielle Pfannen gegossen und so getrocknet.

Die getrockneten Teigblätter können luftdicht über mehrere Jahre aufbewahrt werden. Kurz vor dem Ramadan schmücken die Pakete mit dem Blätter die Auslagen der türkischen Supermärkte und werden zu Süßspeisen verarbeitet.

Zum Shop & Blog – KochDichTürkisch

Falls ihr mehr über die türkische Küche, Meze und Warenkunde wissen möchtet, lest unsere Beiträge im Blog dazu.

Wir führen viele besondere Lebensmittel, türkische Weine, Kochbücher, Gewürze, Geschenkkörbe und Gutscheine für Kochkurse. Diese Produkte findet ihr im Onlineshop oder vor Ort in unserem Ladenlokal in Düsseldorf. Wir freuen uns auf Euch.

Wenn ihr mehr über die türkische Kultur erfahren möchtet oder türkische Rezepte zum Nachkochen sucht, findet ihr hier unsere Koch- und How-To-Videos auf Youtube, Facebook und Instagram.

Warenkorb
Nimm mich auf die Warteliste Wir schreiben dir automatisch nur 1x, wenn das gesuchte Produkt wieder auf Lager ist.
Email Quantity Deine E-Mail ist sicher. Wir geben sie nicht weiter!