Şöbiyet - Knusprige Dreiecke mit cremiger Grießpudding-Füllung

*Şöbiyet* ~ Knusprige Baklava-Ecken mit cremiger Grießpudding-Füllung

Şöbiyet – Knusprige Baklava-Ecken mit cremiger Grießpudding-Füllung

Şöbiyet verbindet das herrlich knusprig-nussige Aroma von Baklava mit der himmlisch cremig-leichten Konsistenz eines Puddings – Glückseligkeit pur! Da fehlt nur noch ein türkischer Mokka. Das Rezept findet ihr auch in unserem Kochbuch Bayram.

Einfacher und nicht so süß wie du denkst!

Auch wenn şöbiyet nach viel Arbeit klingt, die 2-3 Arbeitsschritte sind nicht so kompliziert: Grießpudding und Sirup zubereiten, füllen und ab in den Ofen. Oben drauf dürfen noch ein paar gehackte Pistazien und fertig ist dein unverschämt leckeres Dessert. Eure Begeisterung, wenn ihr das erste Mal in die göttlich knusprigen Dinger reinbeißt, legitimiert jeglichen Aufwand. Zumal sie nicht ganz so süß sind wie Baklava – die Pudding-Füllung ist nämlich ohne Zucker :)

Für die perfekte Knusprigkeit sorgt unter anderem der hauchdünne Filoteig, den ihr bestimmt von anderen türkischen Rezepten wie Baklava kennt. Also traut euch ruhig und vergesst nicht uns in den sozialen Netzwerken zu taggen….bis bald, euer KochDichTürkisch-Team!

Rezept: Knusprige Dreiecke mit cremiger Grießpudding-Füllung

Şöbiyet - Knusprige Dreiecke mit cremiger Grießpudding-Füllung

Şöbiyet – Knusprige Dreiecke mit cremiger Grießpudding-Füllung

Orkide
Şöbiyet verbindet das knusprig-nussige Aroma von Baklava mit der cremig-leichten Konsistenz eines Puddings – Glückseligkeit pur! Da fehlt nur noch ein türkischer Mokka.
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Nachspeise, Süßspeise, Dessert, Vegetarisch
Land & Region Türkei
Portionen 12 Personen
Kalorien 277 kcal

Zutaten
  

Für die Füllung

  • milch 84464843300 ml frische Vollmilch (auf Belieben ⅓ davon durch Sahne ersetzen)
  •  
    60 g Weichweizengrieß

Für den Sirup

  • zucker wuerfel 274070706 56275 g Zucker
  • Wasser 39990058 quadrat350 ml Wasser
  • zitronen 346298041 Scheibe Bio-Zitrone/n

Zum Garnieren

Zubereitung
 

  • Für die Füllung Milch und Grieß mit einem Schneebesen verrühren und aufkochen. Etwa 8– 10 Minuten bei niedriger Temperatur unter ständigem Rühren quellen lassen. Dann den Grießpudding vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  • Für den Sirup Zucker und Wasser in einem Topf verrühren, bis sich der Zucker auflöst, dann Zitrone dazugeben. Aufkochen und etwa 10– 12 Minuten bei niedriger Temperatur köcheln lassen. Zum Abkühlen vom Herd nehmen.
  • Butter in einem Topf schmelzen. Dann in eine Schale umfüllen und dabei darauf achten, die Molke am Topfboden nicht zu verwenden. In der Molke ist Eiweiß enthalten, welches beim Backen verbrennt.
  • Ofenblech mit etwas von der Butter einfetten. Ein Teigblatt quer auf die Arbeitsfläche legen und locker mit der geschmolzenen Butter bestreichen. Ein weiteres Teigblatt darauflegen und ebenfalls mit Butter bestreichen. Mit den restlichen Teigblättern genauso verfahren, bis alle aufgebraucht sind.
  • Teigschichten mit einem sehr scharfen Messer vorsichtig in Quadrate von 6x 6 cm schneiden. Je 1 TL Grießpudding und grob gehackte Pistazien mittig auf jedes Quadrat geben. Teig über die Füllung zu einem Dreieck falten. Die Ränder leicht andrücken.
  • Gefüllte Dreiecke vorsichtig auf das vorbereitete Ofenblech legen. Jedes Dreieck sollte leicht überlappend auf der Spitze des hinteren Dreiecks aufliegen. Das soll verhindern, dass sie sich beim Backen öffnen. Im vorgeheizten Ofen bei 180– 200 °C Ober-/ Unterhitze etwa 30 Minuten goldgelb backen. Aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten abkühlen lassen.
  • Anschließend den Sirup löffelweise, gleichmäßig und langsam über das noch warme (aber nicht mehr heiße) Gebäck verteilen. Mindestens 20– 30 Minuten ziehen lassen und mit Pistazien garniert servieren.

Tipps & Hinweise

Tipp: Wer möchte, kann den erkalteten Sirup mit 1 TL Rosen- oder Orangenblütenwasser aromatisieren. Außerdem können die Dreiecke zusätzlich zum Grießpudding noch mit Sauerkirschen (oder anderen Früchten) gefüllt werden.

Nutrition

Kalorien: 277kcalKohlenhydrate: 31gProtein: 4gFett: 16gGesättigte Fettsäuren: 8gMehrfach ungesättigtes Fett: 2gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 5gTransfett: 0.4gCholesterin: 32mgNatrium: 102mgKalium: 153mgBallaststoffe: 1gZucker: 25gVitamin A: 401IUVitamin C: 0.3mgKalzium: 48mgEisen: 1mg
Schon gekocht? Dann zeig es uns!Instagram @kochdichtuerkisch & hashtag #kochdichtürkisch
Gefällt Euch das Rezept?Pinterest @kochdichtuerk oder hashtag #KochDichTürkisch!

Empfohlene Produkte

.

Hier weitere türkische Dessert-Rezepte oder ähnliche Beiträge:

Kalbura bastı – Süße Gebäckstücke mit Walnusskern in Sirup
Kalbur bedeutet grobes Sieb, bastı bedeutet gedrückt. Damit wird dem Gebäck seine typische Form gegeben. Sie können einem glücklichen Lächeln ihrer Familie oder ihrer Gäste sicher sein, wenn sie das als Nachtisch servieren.
Hier geht’s zum Rezept
Kalbura bastı - Süße Gebäckstücke mit Walnusskern in Sirup
Kömbe – Kömbe mit Dattel-Walnuss-Füllung
Kömbe [kömmbeh] (im arabischen Raum oder Nahen Osten als Ma‘amoul bekannt) sind gefüllte Plätzchen aus Grießteig, die speziell an Feiertagen, inzwischen aber auch über das ganze Jahr verteilt, gebacken werden. Die Plätzchen haben traditionell verschiedene Füllungen. Walnüsse und/oder Pistazien oder eine Mischung aus Walnüssen und Datteln. Jede Füllung wird in einer anderen Holz-Schablone geformt und gebacken, damit jeder weiß, welche Füllung ihn erwartet.
Hier geht’s zum Rezept
Kömbe – Gefüllte Dattel-Walnuss-Plätzchen (Maamoul)
Revani – saftiger türkischer Grießkuchen
Kein Marmorkuchen! Revani ist in der türkischen Hausmannsküche ein wundervoll saftiger Maisgrieß-Kuchen zum Nachmittags-Çay, Mokka oder Kaffee.
Hier geht’s zum Rezept
Revani - saftiger türkischer Grießkuchen

🧿 Zum Shop & Blog – KochDichTürkisch

Falls ihr mehr über die türkische Küche, Meze und Warenkunde wissen möchtet, so stöbert doch mal in unseren Artikeln im Blog. 🧑🏻‍💻

Wir führen viele besondere Lebensmittel, türkische Weine, Kochbücher, Gewürze, Geschenkkörbe und Gutscheine für Kochkurse. Diese Produkte findet ihr im Onlineshop oder vor Ort in unserem Ladenlokal in Düsseldorf. Wir freuen uns auf Euch. 👩🏻‍🍳👨🏻‍🍳

Sucht ihr authentische Infos zur türkischen Kultur und Küche, oder türkische Rezepte zum Nachkochen, so findet ihr sie auch als Koch- und How-To-Videos auf Youtube, Facebook und Instagram.

Wir freuen uns wie immer sehr über Verlinkungen und Hashtags (@KochDichTürkisch und #KochDichTürkisch), wenn ihr eines unserer Rezepte nachkocht. Viel Spaß dabei und guten Appetit!

Şöbiyet – Knusprige Baklava-Ecken mit cremiger Grießpudding-Füllung

About The Author

Warenkorb
Nimm mich auf die Warteliste Wir schreiben dir automatisch nur 1x, wenn das gesuchte Produkt wieder auf Lager ist.
Email Quantity Deine E-Mail ist sicher. Wir geben sie nicht weiter!
Scroll to Top